Alter im Cache 2018-05-26 21:15:07
Alter ohne Cache: 2018-05-27 07:24:19
  • Wie sich eine wandlungsfähige Produktion organisieren lässt

    Wie sich eine wandlungsfähige Produktion organisieren lässt

    Nur wer sich verändert, bleibt. Für produzierende Unternehmen wird die Wandlungsfähigkeit überlebenswichtig, weil die Digitalisierung den Innovationswettbewerb verschärft. Eine Studie von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Leibniz Universität Hannover (LUH) zeigt anhand zahlreicher Beispiele, wie die Wandlungsfähigkeit von Unternehmen gesteigert werden kann. Ein zentraler Erfolgsfaktor: die Mitarbeiter.weiter >

  • Autoindustrie stellt sich auf Elektroboom ein

    Autoindustrie stellt sich auf Elektroboom ein

    Die großen Autokonzerne bereiten sich auf den Durchbruch der Elektromobilität vor – und investieren nicht nur in die Entwicklung neuer Modelle, sondern auch in neue Fabriken, Batteriewerke und die Umrüstung ihrer bestehenden Produktionsstätten. Insgesamt haben die 16 größten Autokonzerne der Welt in den vergangenen zwei Jahren 25 konkrete – also auf einen bestimmten Standort bezogene – Investitionsprojekte im Zusammenhang mit Elektromobilität im Volumen von insgesamt 5,2 Milliarden Euro angestoßen, davon entfielen 22 Projekte mit einem Wert von 4,2 Milliarden Euro auf das Jahr 2017.weiter >

  • Kakaosektor muss existenzsichernde Einkommen und Löhne garantieren

    Aktuell treffen sich in Berlin rund 1.500 Menschen aus aller Welt, um anlässlich der World Cocoa Conference 2018 über die Zukunft des Kakaosektors zu diskutieren. Südwind ist bei dieser Veranstaltung bei einer zentralen Diskussionsrunde vertreten und existenzsichernde Einkommen für die Menschen einfordern, die Kakao anbauen. Parallel zur Konferenz erscheint das neue Kakaobarometer. Die Ergebnisse der Recherchen zeigen erneut, wie dringend notwendig soziale, doch auch ökologische Verbesserungen in der Wertschöpfungskette von Kakao sind. weiter >

  • My-Story: DNV GL lanciert Lösung für Lieferketten-Transparenz

    My-Story: DNV GL lanciert Lösung für Lieferketten-Transparenz

    Italienische Winzer sind die ersten, die mit "My Story" eine Lösung einführen, die Verbrauchern einen einfachen Einblick in den Inhalt jeder Weinflasche ermöglicht. Unternehmen können nun die Transparenz in ihrer Lieferkette verbessern und zeigen, was hinter den einzigartigen Eigenschaften ihrer Produkte steckt. weiter >

  • ISO 45001: neuer Standard für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

    ISO 45001: neuer Standard für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

    ISO 45001 "Arbeitsschutzmanagementsysteme - Anforderungen mit Anwendungshinweisen" stellt eine Reihe wirkungsvoller Prozesse zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bereit und soll Unternehmen in aller Welt, unabhängig von ihrer Größe und Branche, helfen, Unfälle oder Verletzungen am Arbeitsplatz sowie gesundheitliche, arbeitsbedingte Beschwerden zu reduzieren.weiter >

  • Künstliche Intelligenz unterstützt Unternehmen

    Künstliche Intelligenz unterstützt Unternehmen

    Künstliche Intelligenz (KI) hilft Unternehmen dabei, die Einstellung und Arbeitsmoral ihrer Mitarbeiter zu überwachen. Auch die Produktivität der Beschäftigten soll mittels dieser Programme gesteigert werden können. In naher Zukunft soll "Artificial Intelligence" (AI) auch dazu genutzt werden, unliebsame Beschäftigte auszumachen und diese zu entlassen oder Bewerber auf Tauglichkeit zu testen. Pikant: Ebenfalls kann die Einstellung gegenüber dem Chef überprüft werden, wie das "Wall Street Journal" berichtet.weiter >

  • Studie: Zweites Leben für Smartphones und Tablets

    Studie: Zweites Leben für Smartphones und Tablets

    Fraunhofer UMSICHT zeigt in einer neuen Studie: Die Aufbereitung von IT- und Kommunikationsgeräten für eine zweite Nutzungsdauer leistet einen signifikanten Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz.weiter >

  • Europäisches Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung ins Leben gerufen

    Europäisches Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung ins Leben gerufen

    Das EU-Projekt ROSEWOOD fördert den Transfer von guten Praktiken und Innovationen im Bereich der nachhaltigen Forstwirtschaft und trägt zur nachhaltigen Mobilisierung von Holz in Europa bei. Mit der Einrichtung von vier regionalen Kompetenzstellen für Holzmobilisierung in Nord-, Mittel-, Ost- und Südeuropa wird ein Netzwerk geschaffen, das europäische Regionen und Stakeholder der forstwirtschaftlichen Wertschöpfungskette miteinander verknüpft. weiter >

  • Ökobilanzierung: DGNB veröffentlicht Leitfaden

    Ökobilanzierung: DGNB veröffentlicht Leitfaden

    Die Methode der Ökobilanzierung ist einer der effektivsten Wege um herauszufinden, wie Konstruktionsarten, Energiekonzepte, Bauteile, Produkte, also alle Planungsaspekte im Verlauf eines Neubaus, einer Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahme auf die Umwelt wirken.weiter >

  • Studie: Grüne Produkte in Deutschland auf dem Vormarsch

    Studie: Grüne Produkte in Deutschland auf dem Vormarsch

    Grüne Produkte sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Ihr Umsatz in den Konsumbereichen Wohnen, Mobilität und Ernährung ist im Betrachtungszeitraum 2015 um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Das zeigt die im Dezember 2017 publizierte Studie „Grüne Produkte in Deutschland 2017 - Marktbeobachtungen für die Umweltpolitik“ des Umweltbundesamtes. weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog-Magazin

Twitter
Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Trump-Sieg belastet Unternehmen für erneuerbare Energien
    Weltweit

    11.11.2016  Trump-Sieg belastet Unternehmen für erneuerbare Energien

    Das Wahlergebnis in den USA schockiert nicht nur die Demokraten um Hilary Clinton, auch die Wirtschaft bekommt die ersten Folgen zu spüren. weiter >

  • Was bewegt uns in Zukunft? Dossier zur IAA 2015

    16.09.2015  Was bewegt uns in Zukunft? Dossier zur IAA 2015

    Ab dem 17. September öffnet die 66. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw ihre Pforten in Frankfurt. Im neuen Ausstellungsbereich „New Mobility World“ erfahren die IAA-Besucher alles über die wichtigsten Themen und Trends zur Mobilität. Unternehmen wie Google, Deutsche Telekom und Samsung werden neben der Automobilindustrie dort ihre Beiträge zur Mobilität der Zukunft präsentieren. Denn die Digitalisierung aller Lebensbereiche und die Vernetzung der Gesellschaft bieten ganz neue Möglichkeiten für die individuelle Mobilität.weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-05-26 21:15:09
Alter ohne Cache: 2018-05-27 07:24:19